Lancini Kunstgalerie

Lancini - Kunstgalerie und Modeboutique in Berlin
Seelingstr. 29
14059 Berlin
Email: contact@lancini.net
Mobil: 0170 9368812

Kultursalon:  China in den1970er Jahen

„Begegnung zweier Welten - Europäer in China in den 1970er Jahren“

am Sonntag, den 17.03.2019 um 16:30 Uhr
Jetzt ist China die Zukunft, eine selbstbewusste Weltmacht. Vor den politischen und Wirtschaftsreformen von 1979 war China aber eine komplett andere Welt. Die wenigen Austauschstudenten, die wenigen Reisenden mussten sich darin zurechtfinden. Es war wie eine Zeitreise, im rückständigen Hinterland fast bis ins Mittelalter.
Vier Zeitzeugen berichten in einem Gespräch über ihre Erfahrungen im China der 70er Jahren: die damals angehenden Sinologen
Prof. Dr. Mechthild Leutner (Direktorin des Konfuzius-Institutes Berlin),
Prof. Dr. Klaas Ruitenbeek (ehemaliger Direktor des Museums für Asiatische Kunst SMB),
Heidi Brexendorff (Übersetzerin, ehemals Lektorin FU),
Jenny Schon (Autorin, Herausgeberin und Stadtführerin)
An diesem Abend wird zusätzlich eine kleine Ausstellung von Fotos und Dokumenten aus jener Zeit gezeigt.

Veranstaltung: am Sonntag den 17. 03. 2019 um 16:30 Uhr   /     Ausstellung: 17. 03 – 23. 03. 2019
Fotos: Mechthild Leutner, Klaas Ruitenbeek und Jenny Schon
Objekte: Eine ungewöhnliche Sammlung von Alltagsobjekten und Zeitdokumenten zeigt die Durchdringung der chinesischen Gesellschaft mit Symbolen und Parolen des Mao-Kultes. Zb. die Mao-Bibel, Mao-Anzüge, Mao-Buttons; Skizzen von einer Reise nach China im Jahre 1976.
Sammler: Heidi Brexendorff, Jenny Schon, Klaas Ruitenbeek, Matthias Zippel, Gerd Holzmann und Wang Lan.

Ort: Lancini Kunstgalerie& Mode Boutique
          Seelingstr. 29      14059 Berlin
Mobil: 0170 9368812
Email: lancini@contact.net
         
文化沙龙:

旧梦重温 ---- 四位德国汉学家70年代在中国

时间:  2019年3月17号, 周日下午4点半
地点: 籣旗旎画廊及精品屋舉行 Seelingstr. 29, 14059 Berlin
人物:  四名漢學家- 时间之见证人:
            罗梅君教授 孔子学院 德方院长
            鲁克思教授 原柏林亚洲艺术博物馆馆长
            海迪女士 柏林自由大学教师, 翻译学者
            宋洁妮女士 德国著名作家

內容: 现在中国是一个对未来十分自信的世界强国。而在1979年以前,中国的政治及经济和如今的中国简直是两个世界。七十年代的中国还没对外开放, 所以外国交换留学生少之又少。 这四位德国著名汉学家也就是在这年代作为交换留学生去到了中国北京。他们将在这晚上谈到他们在中国期间的耳然目睹,当时中国的落后及在文革中的中国,学习,生活及政治待遇。
在这期间将展出他們在那个年代拍的懷舊圖片及生活用品。

Kultursalon: „ 13 Mäuse für Deng xiaoping 邓小平 - Chinas Aufbruch in die Welt 1976/77“

Vortrag : Das Ehepaar Mausbach erlebte 1976/77 als Lektoren im Fremdsprachen-Verlag Peking den weltpolitischen Umbruch jener Tage: den Tod des langjährigen Ministerpräsidenten Zhou Enlai, die Machtkämpfe um die Nachfolge, die spontanen Massenkundgebungen am Volkstrauertag im April 1976 zu Ehren Zhou Enlais, den Sturz des designierten Nachfolgers Deng Xiaoping, den Tod Mao Zedongs mit den Trauerfeierlichkeiten sowie den Sturz der "Viererbande" und die Rückkehr Deng Xiaopings.
Ursula Mausbach nahm Anteil mit Holzschnitten von Zhou Enlai und Deng Xiaoping, Florian Mausbach durch eine kritische Wandzeitung, das "Mäuse-Hsiao Zibao". Das Wor四人幫 si ren bang übersetzte Florian Mausbach zum ersten Mal ins Deutsche mit dem Mao-Zitat: "Ihr sollt euch zusammenschließen und nicht Spaltertätigkeit betreiben. Seid offen und ehrlich und befasst euch nicht mit Verschwörungen und Ränken. Ihr sollt keine Viererbande bilden. Lasst das sein!" Ursula Mausbachs Holzschnitt von Deng Xiaoping ließ der deutsche Botschafter Erwin Wickert sich bei seinem Abschiedsbesuch von Deng persönlich signieren. Auf Empfehlung Erwin Wickerts studierte Ursula Mausbach nach der Rückkehr Kunst an der Städelschule in Frankfurt am Main. Florian Mausbach, 1995- 2009 Präsident des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung, besuchte China später zum Bau der Deutschen Botschaft und der Deutschen Schule in Peking. Zum Besuch Chinas aus Anlass der Einweihung der Deutschen Schule nutzte er statt eines Visums ein Foto von Deng Xiaoping mit dessen persönlicher Widmung. Die Einreise wurde gestattet.
Der Vortrag "13 Mäuse für Deng" verspricht mit vielen authentischen Fotos einen spannenden Augenzeugenbericht von den Geburtswehen Chinas zum Aufbruch in die Welt.
Anschließend Diskussion mit Erwin Wickerts Sohn Wolfgang Wickert, der in derselben Zeit in Peking lebte
An diesem Abend wird zusätzlich eine kleine Ausstellung von Fotos und Dokumenten aus jener Zeit gezeigt.
Datum: Donnerstag, den 23.05.2019 um 18:30 Uhr
Seelingstr. 29
14059 Berlin
文化沙龙:
讲座: 2019.5.23. 周四 , 下午18: 30
地点: Seelingstr. 29 14059 Berlin 籣旗旎画廊及精品屋舉行
手机: 0170 9368812
邮件: contact@lancini.net ( 请提前报名)
“送給鄧小平的13 只老鼠 - 1976至1977中國震驚世界的變革”
毛斯巴赫(Mausbach) 夫婦於1976 - 1977在北京外文出版社作为一名外語專家做編輯工作。這时期正是中國最大的變革時代。他們在中国經歷了周恩來的去世,鄧小平的繼位,下台及上台,毛澤東的逝世及四人幫的下台。
毛斯巴赫當時在北京的牆上贴上了自己书写的大字報:“送給鄧小平的13 只老鼠” 而聞名 (而当时邓小平正是下台期间, 而他却公开支持邓小平)。他的妻子Ursula Mausbach(女藝術家)在此期间也創作了一幅木板畫 - 鄧小平。通過當時在北京駐德國大使館大使未卡爾特(Erwin Wickert) 送給了鄧小平,也得到了鄧小平的親笔簽名照片。
毛斯巴赫Florian Mausbach 1995-2009 为德国联邦会长,专门主管德国土木工程及土地规划。
沙龍晚上,也將看到當時大量的圖片,資料 及鄧小平的親名簽字。
最後毛斯巴赫先生将于七十年代著名的駐北京德國大使館大使未卡爾特(Erwin Wickert)兒子(Wolfgang Wickert)一起回憶及辯論當時的情景與生活經歷。
讲座: 周四, 2019年5月23日 下午 六点半
              

Lesung und Gespräch:
Jenny Schon: „Das Seidenbrokatsofa“

Lesung und Gespräch:
Jenny Schon: „Das Seidenbrokatsofa“
Mittwoch, 24.11.2021, 18.30 Uhr
Jenny Schon beschreibt in ihrem neuen Roman „Das Seidenbrokatsofa“ in einem flotten Stil das schillernde Jahrzehnt der 1970er Jahre.
Sie präsentiert daraus auf der Lesung China-Geschichten.
Musikalische Begleitung:
Claudia Risch (Saxophon) und Astrid Weins (Bass)
Die Studentenbewegung der 1960er Jahre ist zwar zuende, aber die Experimente gehen weiter, politisch und privat.
Ihre Protagonistin Betty Pütz studiert Sinologie, damals ein kleines Orchideenfach, sie schafft es, als erste Studentin nach der Kulturrevolution vom Außenministerium der VR China eingeladen zu werden, sie schreibt darüber ein Buch.
Sie reist überhaupt sehr viel in Europa, lässt sich auf spannende und manchmal enttäuschende Liebschaften ein, lebt in Westberlin in WGs, in der Lüneburger Heide probiert sie das Landleben in einer Kommune, in der die RAF aufkreuzt.
Betty Pütz kämpft an der Seite der Atomkraftgegner und ist in Westberlin bei der Gründung der Alternativ-Grünen Partei dabei.
Sie erbt von einer Gräfin ein kostbares Seidenbrokatsofa, auf dem sie ihre Geschichten erzählt.
Ein spannendes Kaleidoskop der Siebziger Jahre…Seien Sie also gespannt.
Bitte melden Sie sich für die Lesung an.
Mittwoch, 24.11.2021, 18.30 Uhr.
Ort: Lancini Kunstgalerie & Mode Boutique
          Seelingstr. 29, 14059 Berlin
          Mobil: 0170 9368812
          Email: contact@lancini.net
文化沙龙 ( 读书会):

《丝锦缎沙发 》Das Seidenbrokatsofa
德国汉学家, 著名作家 宋洁妮女士Jenny Schon
时间: 2021年11月24号, 周三 下午 6点半
地点: 籣旗旎画廊及精品屋舉行
           Seelingstr. 29,
           14059 Berlin
人物: 宋洁妮女士
內容: 1960年学生运动已经结束,但是政治与个人的实验还在进行中。
小说中心人物为Betty Pütz, 是一位革命先驱者。她在上大学时选择了当时的冷门 —— 汉学专业。
七十年代,她给周恩来总理写了信,然后她是第一个德国人被中国外交部邀请去中国参观学习的德国女学生。关于这些经历她写了这部小说。(这些其实都是作者自己的故事, 只是用了第三人称)。
小说的书名《丝锦缎沙发 》的缘由: 是作者坐在伯爵夫人赠送的一个丝锦缎沙发上而创作了这本小说。


Kultursalon:


Auf Großvaters Spuren. Fotografien aus China 1905

Waldemar Abegg wurde 1873 in Berlin geboren. Die großbürgerlichen Verhältnisse der Familie erlaubten ihm, schon früh seine Passion für die noch junge Fotografie zu entdecken.
1905 brach er mit 32 Jahren zu seiner großen Weltreise auf. Für seine Karriere als Jurist in der höheren Beamtenlaufbahn, schien es ihm die letzte Gelegenheit, die Welt zu sehen. Der ambitionierte Amateurfotograf war gut vorbereitet, mit seiner hochwertigen Ausrüstung – sogar einer ziemlich sperrigen Panorama-Kamera – die Studienreise zu dokumentieren. Er bereiste in anderthalb Jahren neben USA vor allem Indien, Nepal, Japan und China. "Es ist schwer, ... über dieses ungeheure Land gewaltigster Flächenausdehnung und gewaltigster Einflüsse auf die Weltgeschichte kurz etwas zu sagen. ... alles ist gewaltig.“ Nach anderthalb Jahren kam er mit 3000 Fotos nach Berlin zurück.
Über achtzig Jahre später hat Abeggs jüngster Enkel das verstreute fotografische Erbe seines Großvaters aus dem Dornröschenschlaf geweckt und archivieren lassen. So entstanden auch zwei Fotobücher, die zum ersten Mal seit dieser Reise erlauben, den ästhetischen und künstlerischen Wert dieser Bilder wahrzunehmen.
Wang Lan lädt nun in der Galerie Lancini zur fotografischen Spurensuche ein, geführt von Daniel Zippel. Eine Gelegenheit, in den Fotos enthaltenen Informationen über Gefühle, Reisebedingungen, Lebensverhältnisse und Kultur nachzuspüren.
Dagmar Yu-Dembski wird im Anschluss die Bedeutung historischer Dokumentarfotografie beleuchten und eine Einordnung der Bilder in den zeithistorischen Zusammenhang stellen.
An diesem Abend wird eine kleine Auswahl von Fotos präsentiert, die während der Ausstellung erworben werden können.
Die Präsentation der Fotos wird durch die freundliche Unterstützung der AKG Images Gmbh ermöglicht.
Datum: Mittwoch, 04.Dezember 2019 um 18:30 Uh   Ausstellung: 04 – 18. 12..2019
Ort: Lancini Kunstgalerie& Mode Boutique Seelingstr. 29 14059 Berlin Mobil: 01709368812 Email: contact@lancini.net

文化沙龙: 講座及來老照片展

时间: 2019年12月4號 周三 晚上六点半
地点: 蘭旗旎藝術畫廊 Lancini Kunstgalerie
            Seelingstr 29
            14059 Berlin
“尋找祖父的足跡 - 1905年舊中國全景圖”
瓦爾德馬 : 阿貝克Waldemar Abegg生於1873年柏林一個富裕家庭。 在他16岁时,得到了一架照相机而且是全景照相机作为生日礼物,从此他爱上了摄影。1905年他剛滿32歲就计划了他世界環遊的梦想。虽然他的法学博士已完结,正是他走上仕途的路上,他却选择了先看世界。 在一年半之内,他去了美国,印度,日本和中国。在他的日记里写了当时的中国:" 太难叙述了。。关于这庞大的国家,宽阔的面积,非凡的势力,我不能用简短的语言去叙说。。一切都如此巨大。。
一年半以后,他带回了到柏林三千多张照片。
80多年以后,阿贝葛先生最年轻的孙子看到了这些遗留下来的老照片,散遍到了几个儿孙家庭。于是他把这些图片收集起来交给了柏林历史及艺术档案博物馆。这样由此也相继出版了两本精装的图片游记书籍。使之成为了历史的见证。
王兰邀请达尼尔. 策佩 (Daniel Zippel) 在兰旗旎画廊演讲关于他祖父的一百多年的世界环游经历及他的当时生活背景
余德美(Dangmar Yu -Dembski) 女士将最后讲解当时历史背景及图片的缘由。及延伸出来的同样时代的另外摄影艺术家的摄影作品
画展中的老照片为柏林艺术及历史档案博物馆提供 (AKG Images Gmbh)
           在這晚上展出的老照片也將出售。
展览时间: 04. 12 – 08. 12. 2019
图片提供 AKG (Archive für Kunst und Geschichte)
每人5 欧元( 含茶,咖啡及小点心)

Filmabend (Kultursalon)

"Die chinesischen Schuhe"

am Mittwoch, den 29.09.2021 um 18:30 Uhr
Am Mittwoch, 29. September 2021, 18:30, wird "Die chinesischen Schuhe" (104 min.) von Tamara Wyss gezeigt. Der 2002 gedrehte Film führt die Zuschauer in einer bilderreichen Reise aus der Vergangenheit in die Gegenwart flussaufwärts auf den Yangzi: durch die berühmten drei Schluchten, am ländlichen Uferleben entlang, vorbei an Wasserbüffeln und uralten Tempeln, an gewundenen Bergpfaden auf steilen Felswänden. Tamara Wyss verbindet in ihrem Film Briefe, Tonaufnahmen und Erinnerungen an ihre Großeltern, die von 1899 bis 1917 im Südwesten Chinas gelebt haben.
Dagmar Yu-Dembski wird eine kurze Einführung zum Film und seiner Vorgeschichte geben.
Bitte melden Sie sich gerne für die Filmverführung an.
Veranstaltung: am Mittwoch den 29. 09. 2021 um 18:30 Uhr
Laufende Ausstellung: “ Selbstbildnis“ 22.09 bis 06.10.2021
Ort: Lancini Kunstgalerie & Mode Boutique
          Seelingstr. 29   14059 Berlin    Mobil: 0170 9368812    Email: contact@lancini.net

电影文化沙龙:

讲座: 2021.09.29. 周三 , 下午18: 30 地点: Seelingstr. 29 14059 Berlin 籣旗旎画廊及精品屋舉行  手机: 0170 9368812
邮件: contact@lancini.net ( 请提前报名)
电影 《中国鞋子》
2021年九月二十九日,晚上六点半籣旗旎画廊及精品屋举办电影文化沙龙。
电影 《中国鞋子》 104分钟。 由柏林女导演塔米.魏司(Tamara Wyss)
“九十年前,我的祖父母旅行到了这里。我追随他们的足迹。行李里装着他们当年拍摄的照片、笔记本、回忆录和录音。” 这是纪录片“中国鞋子”的开场白。
电影是由黑白及彩色图像合成而制。黑白色为女导演祖父母的足迹,而彩色图像则是她在近一百年后,沿着她父母曾经走过的足迹再重复。 中国的新旧对比, 在银幕上展现。 电影里有着陈旧的长江黑白风光照,但数秒钟后镜头一转,又以彩色画面亮出当今长江两岸的自然风光和四川老百姓在沿江码头上下船的情景。接下来镜头逐步探入船舱或长江两岸大街小巷,把纤夫、菜农、店主、工头、律师、建筑设计师等摄入画面,任凭他们讲述着他们的生活。
  女导演的祖父是位中德翻译和法学家,1911年被任为德国驻重庆领事,于是携新婚夫人沿水路从上海前往重庆。电影里展示的许多黑白风景照和日常生活照就是这一对夫妇沿途拍摄的照片,所以这部电影在某种程度上可以说是一部孙女儿替早已去世的祖父母重游旧地的私人纪录片。
  此部电影彩色部分拍摄于2002年,当时三峡的大坝即将竣工,大面积迁徙给江河景色以及沿江居民的生活带来的巨大变化。这部电影也真实地记录了当时三峡大坝工程的情景。  
导演的祖母当年买了一双中国女人穿的三寸金莲鞋带回柏林作为纪念,这双充满异国情调的鞋子于是就成了电影片名。
余德美 Dagmar Yu-Dembski 将在电影放映前介绍电影的历史及人物背景
期间进行的画展: „ Selbstbildnis „ 22.09 bis 06.10.2021

 

Kultursalon:
                            Lesung und Gespräch

Am Mittwoch, den 20. Februar 2019 um 18:30 Uhr
Kultursalon: Lesung und Gespräch Am Mittwoch, den 20. Februar 2019 um 18:30 Uhr Dagmar Yu-Dembski: Chinaprinzessin. Die Geschichte meiner deutsch-chinesischen Familie. Die Autorin erzählt vom Leben ihrer Familie in Berlin,
Kultursalon: Lesung und Gespräch
Am Mittwoch, den 20. Februar 2019 um 18:30 Uhr
Dagmar Yu-Dembski: Chinaprinzessin. Die Geschichte meiner deutsch-chinesischen Familie.
Die Autorin erzählt vom Leben ihrer Familie in Berlin, zwischen Charlottenburg und Karlshorst. Den Mittelpunkt bildete die mondäne Hongkong-Bar am Kurfürstendamm, wo sich bei Jazzmusik und chinesischer Küche das kosmopolitische Berlin traf. Wenige Jahre später zerbrach hier unsere Familie.
“BCA Berlin China Art wird bei der Lesung "Chinaprinzessin. Meine deutsch-chinesische Familie" in der Galerie Lancini anwesend sein und die Autorin, Dagmar Yu-Dembski, interviewen”
Lancini Kunstgalerie & Modeboutique
Seelingstr. 29
14059 Berlin
Mobil. 0170 9368812
Mail: contact@lancini.net

Kultursalon:

 Berlinale-Event: Chinesische Tuschemalerei als Animationsfilm 
Glückslose: es werden 
                     ein chinesisches Tuschemalerei-Bild von dem Film 
                     und 
                     4 Kinokarten verlost.

Während der Berlinale wird der chinesische Film „Qiu shi (Harvest / Ernte)“ (Weltpremiere / Animation / Kurzfilm) des chinesischen Regisseurs Sun Lijun und seinem Team in der Lancini Kunstgalerie und Modeboutique vorgestellt. Der Vizepräsident der Pekinger Filmakademie wird die Entstehung des Films mit seiner besonderen Ästhetik präsentieren. Interview mit anschließender Diskussion.
An diesem Abend werden eine Kurzfassung und für den Film verwendete Skizzen gezeigt und erklärt.
Inhalt des Films: Ein vom renommierten chinesischen Animations-Künstler Sun Lijun in klasssischen Wasserfarben illustrierter Zeichentrickfilm, in dem sich ein kleiner Grashüpfer auf die Jagd nach den begehrtesten Früchten der Saison begibt. Seine dramatische Flucht vor einem großen Fressfeind führt ihn unverhofft direkt zum Objekt der Begierde: dem Granatapfel.
Interview
Vizepräsident Zhang Chunjin in einem Gespräch mit Klaas Ruitenbeek, dem ehemaligen Direktor des Museums für Asiatische Kunst in Berlin.

Datum: Freitag, den 28.02.2020 um 18:30 Uhr
Ort: Lancini Kunstgalerie & Mode Boutique 
      Seelingstr. 29   14059 Berlin
      Email: lancini@contact.net#
     Mobil: 0170 9368812


 柏林电影宣发会

在电影宣发会这天晚上将有: 一张电影画面中的国画作品及四张电影票抽奖活动
时间: 2020.02.28. 周五 , 下午18: 30
地点: Seelingstr. 29   14059 Berlin 籣旗旎画廊及精品屋行
手机: 0170 9368812
邮件: contact@lancini.net ( 请提前报名)
中国水墨动画片再次征战柏林 在柏林第70届电影节新生代入围影片名单揭晓, 中国水墨动画电影短片《秋实》位列其中,成为中国大陆地区唯一一部入围作品。
 2020年2月28号晚上6:30 将在柏林籣旗旎画廊召开柏林电影节中国入围电影宣发会。 这晚将请到《秋实》水墨动画电影导演孙立军教授 (北京电影学院副校长,中国动画研究院院长,教授,博士生导师) 和电影副导演张春景 以及他的团队作为主要嘉宾座谈会。
在座谈会期间, 将放映小段影片及展示影片画面的水墨画草稿。
采访: 电影副导演张春景将在座谈会上与于前亚洲艺术博物馆馆长鲁克思 ( Klaas Ruitenbeek) 对跨文化视觉及艺术的对话
电影内容:《秋实》在继承中国水墨动画优良传统的基础之上,从制作技术、动画表演、视听语言、审美表达上均进行了探索与创新。影片在汲取国画大师齐
白石画作神韵的同时,将齐白石“兼工带写”的绘画技法融入三维动画之中,工笔与写意相结合,水墨画的技法与现代科技相融合,以艺术形式上的高度创新,展现了中国动画独特的审美情趣,使水墨动画真正变成了一种具有中国气质的、奇幻的、刚柔并济的艺术表现方式。凭借中国独有的传统水墨绘画技法与动画的趣味表达以及8K高精尖技术的完美融合,《秋实》用全新的视听语言对中国传统艺术进行了诠释

This web page was designed with Mobirise templates